frisches Essen begeistert

Moderne Küche frisch auf den Tisch –
wann immer SIE mögen.

Was darf es für Sie sein? Nur ein Tässchen Kaffee zwischendurch? Ein frischgezapftes erfrischendes Bierchen nach Feierabend? Oder haben Sie richtig Hunger mitgebracht? Wir sind täglich bis 18:00 Uhr für Sie da. Und freuen uns auf Ihren Besuch!

Mitten in Daun – mitten am Tag

Inmitten unserer schönen Eifel. Direkt unterhalb der Dauner Burg befindet sich unser Café May Bistro. Sehenswürdigkeiten wie das Vulkanmuseum und das Forum sind fußläufig erreichbar. Gönnen Sie sich eine Verschnaufpause bei uns – während eines Ausflugs oder einfach vom Alltag.


Wir kochen und backen selbst

Inhaber Dieter Zender ist selbst leidenschaftlicher (und gelernter) Koch. Seine rechte Hand versteht ebenfalls sein Handwerk. Wir bieten Ihnen eine kleine aber feine Auswahl an Gerichten, Snacks und Kuchen - zu bezahlbaren Preisen. Sie kennen sicher unser wechselndes Tagesgericht. Aber haben Sie auch schon einen unserer neuen Burger probiert? Oder eines unserer vegetarischen Gerichte?

Wir kochen und backen selbst

Inhaber Dieter Zender ist selbst leidenschaftlicher (und gelernter) Koch. Seine rechte Hand versteht ebenfalls sein Handwerk. Wir bieten Ihnen eine kleine aber feine Auswahl an Gerichten, Snacks und Kuchen - zu bezahlbaren Preisen. Sie kennen sicher unser wechselndes Tagesgericht. Aber haben Sie auch schon einen unserer neuen Burger probiert? Oder eines unserer vegetarischen Gerichte?


Gemütliche Auszeit – im Trubel des Alltags

Genießen Sie den Blick in die Dauner Fußgängerzone. Während Sie genüsslich frühstücken. Einen kleinen Imbiss zu sich nehmen. Oder sich ein Stück hausgemachten Kuchen schmecken lassen. Bei schönem Wetter fühlen Sie sich dank der großen Schiebetür wie auf einer Terrasse im Freien.


Wir können Kuchen

Kleine Café-Historie

Das Haus Café May wurde bereits Mitte 1800 erbaut. Seit 1910 befindet sich das Gebäude im Besitz der Familie Frings. 1934 heiratete Maria Frings Alois May, den Namensgeber des Cafés.

 

Glücklicherweise überstand das Bauwerk die Bombenangriffe im 2. Weltkrieg und wurde 1942 aufgestockt. 1952 fand ein Umbau statt und die Backstube erweitert. 1968 übergab Alois May das Café an seinen Sohn Johannes. Dieser vergrößerte den Café-Raum und ging 1996 erstmals in die Verpachtung.

 

Seit dem 1. Februar 2004 befindet sich der Betrieb in den liebevollen Händen von Dieter Zender.

 

Im Frühjahr 2006 begannen die ersten Umbauarbeiten. Seit Mitte 2015 verwöhnen wir Sie im Café MAY Bistro mit kleinen Köstlichkeiten – für einen rundum gelungenen Tag.

Kleine Café-Historie

Das Haus Café May wurde bereits Mitte 1800 erbaut. Seit 1910 befindet sich das Gebäude im Besitz der Familie Frings. 1934 heiratete Maria Frings Alois May, den Namensgeber des Cafés.

 

Glücklicherweise überstand das Bauwerk die Bombenangriffe im 2. Weltkrieg und wurde 1942 aufgestockt. 1952 fand ein Umbau statt und die Backstube erweitert. 1968 übergab Alois May das Café an seinen Sohn Johannes. Dieser vergrößerte den Café-Raum und ging 1996 erstmals in die Verpachtung.

 

Seit dem 1. Februar 2004 befindet sich der Betrieb in den liebevollen Händen von Dieter Zender.

 

Im Frühjahr 2006 begannen die ersten Umbauarbeiten. Seit Mitte 2015 verwöhnen wir Sie im Café MAY Bistro mit kleinen Köstlichkeiten – für einen rundum gelungenen Tag.

  • Newsletteranmeldung:

    Melden Sie sich an und erhalten Sie wöchentlich unsere wechselnde Speisekarte mit den aktuellen Tagesgerichten.

     

    Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, indem Sie den entsprechenden Link am Ende des Newsletters anklicken.
    Weitere Inforamtionen erhalten sie unter Datenschutz.

  • Kontakt:

    Sie möchten einen Tisch reservieren, haben Fragen oder Anregungen? Rufen Sie uns gerne an unter Tel.: (06592) 958516 oder schauen einfach bei uns herein.
    Wir freuen uns auf Sie.

  • Öffnungszeiten:

    Wir haben täglich für Sie geöffnet.

    Mo. – Fr. 8:00 bis 18:00 Uhr

    Sa. – So. 9:00 bis 18:00 Uhr

     

    Logo Café MAY Bistro

zum Seitenanfang